Quellen Highlights  

Verstand, Gehirn und Bewusstsein

02026a
Eine Gruppe renommierter Neurowissenschaftler und Ärzte präsentierte ihre neusten Erkenntnisse bezüglich Verstand, Gehirn und Bewusstsein bei den Vereinten Nationen in New York. Ihre Forschungsergebnisse sind revolutionär und deuten auf das Entstehen eines neuen wissenschaftlichen Paradigmas hin. Einige sehenswerte Videos wurden deutsch synchronisiert.

Link zu einigen ausgewählten Videos des UNO Symposiums

Holographisches Universum

00156eAutor Michael Talbot interessierte sich für Parallelen zwischen Mystik und Physik. Ein von Wissenschaftlern entwickeltes holographisches Realitätsmodell kann zahlreiche bisher unerklärliche Phänomene erklären. Michael stellt das Modell vor und spricht über persönliche Erfahrungen, die seine Weltsicht diesbezüglich geprägt haben. Das Interview wurde komplett deutsch synchronisiert.

Link zum Interview im Quellen-Bereich

Untersuchung von Nahtod-Erfahrungen

00102cDr. Pim van Lommel ist holländischer Kardiologe und hat begonnen Nahtod-Erlebnisse mit wissenschaftlichen Methoden zu erforschen, nachdem zahlreiche seiner Herzstillstands-Patienten ihm von Beobachtungen erzählten, die sie machten, als sie klinisch tot waren. Das gesamte Interview wurde deutsch synchronisiert.

Link zum Interview im Quellen-Bereich

Wissenschaftswahn

00325tBiochemiker Dr. Rupert Sheldrake untersuchte irre- führende Aspekte der Wissenschaft, speziell Annahmen auf denen die moderne Wissenschaft basiert. Dafür erforschte er die Historie einiger wissenschaftlicher Dogmen und präsentiert seine unbequemen Entdeckungen dazu. 30 Minuten seines englischen Vortrags wurden deutsch synchronisiert.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

Die Macht des Unterbewusstseins

00103dBruce Lipton war Biologie-Professor. Während seiner Forschung mit Genen machte er beeindruckende Entdeckungen. Seine Kernbotschaft : Ihre unterbewussten Überzeugungen bestimmen ihr Leben. Die ersten 24 Minuten des Interviews wurden deutsch synchronisiert.

Link zum Interview im Quellen-Bereich

Struktur der Realität

00136kThomas Campbell ist Physiker und arbeitete für die NASA. Während der letzten 30 Jahre entwickelte er seine "Theorie von Allem" in der er Physik und Metaphysik in einer ganzheitlichen Theorie zusammenführt. 18 Minuten seines englischen Vortrags wurden deutsch synchronisiert.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

PSI-Forschung

00224vDr. Dean Radin hat sowohl Elektro-technik als auch Psychologie studiert und erforscht seit 12 Jahren PSI-Effekte wie Telepathie und Vorahnungen über die Zukunft. Die von ihm dokumentierten Messergebnisse zeigen, dass diese Phänomene real sind. Ein Interview mit Dean wurde deutsch synchronisiert.

Link zum Interview im Quellen-Bereich

Wege zum Erwachen

00133h

In diesem englisch-sprachigen Vortrag identifiziert Neil Kramer unterschiedliche Bewusstseinsfilter, die unsere Wahrnehmung der Welt, wie sie wirklich ist, verschleiern und er gibt Hinweise, wie man die Filter abbauen kann Die interessantesten Teile des Vortrags wurden deutsch synchronisiert.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

Kinder erinnern frühere Leben

00101bDr. Jim Tucker ist Psychiater an der Universität von Virginia. Er hat insgesamt 2500 Fälle von Kindern untersucht, die detailierte Erinnerungen an frühere Leben haben. In diesem komplett deutsch synchronisierten Interview spricht er über Fälle, wo Kinder überprüfbare Informationen wie Namen und Lebensumstände genannt haben.

Link zum Interview im Quellen-Bereich

Erlebnisbericht eines Schlaganfalls

00125z

Neuroanatomistin Jill Bolte Taylor bemerkte eines morgens, dass sie gerade einen massiven Schlaganfall erlitt. Während des Schlaganfalls studierte und merkte sich jeden Augenblick dieser Erfahrung. Dieser englische Vortrag mit deutschen Untertiteln ist ihr Erfahrungsbericht.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

Informationsfilterung im Internet

00118sIn diesem englischen Vortrag spricht Eli Pariser über Internetfilter, die eine nutzerspezifische Vorselektierung von Informationen bei Suchmaschinen oder auch bei Facebook durchführen. Diese Vorfilterung stellt nur solche Informationen bereit, die zum Verhaltensprofil des Nutzers passen und bestätigen somit sein bestehendes Weltbild.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

Kornkreise

01092p
Dieser prämierte englische Dokumentarfilm untersucht das Kornkreisphänomen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Präsentiert wird wissenschaftliche Forschung zusammen mit Videos und Bildern der eindrucksvollsten Kreise.

Link zum Dokumentarfilm im Quellen-Bereich

The Day Before Disclosure

02063mDieser englische Dokumentarfilm behandelt das Thema der Präsenz von UFOs und außerirdischer Intelligenz auf der Erde. Es werden Beweise der letzten 60 Jahre zusammen mit Interviews von Zeugen aus Militär und Regierung gezeigt. Eine Sammlung ungewöhnlicher Informationen. Teile des Films stehen auf deutsch zur Verfügung.

Link zur Dokumentation im Quellen-Bereich

   

Dieser Artikel untersucht unsere kollektive Realität aus einer ungewöhnlichen Sichtweise : Was wäre, wenn unsere Realität einem kollektiven Traum gleicht, in dem wir alle Träumende sind und zugleich von anderen als deren Traumfiguren erträumt werden ?


Carl Gustav Jung zu Realität und Symbolen

00249x

C.G. Jung vertrat zu diesem Thema einen interessanten Standpunkt. Er suchte nicht nur nach Symbolen in Träumen sondern auch in der Realität : "Es gibt und gab stets Menschen, die in der Welt und ihren Erfahrungen symbolische Bedeutung erkennen - es scheint uns etwas gespiegelt zu werden, das in der Natur der Sache versteckt liegt"

Während wir uns durchs Leben bewegen, werden wir uns schrittweise mehr und mehr über Dinge bewusst, die wir zuvor nicht wahrgenommen haben. Jung war der Meinung, dass wir mit einem uns unbewusstes Thema in dem Moment konfrontiert werden, wenn wir bereit sind es in unser Bewusstsein zu integrieren. Hierzu muss die Person das Thema zunächst nach außen projizieren, damit es sich in der Realität manifestieren und somit wahrgenommen werden kann. Das zu integrierende Thema kann dabei sowohl in Form einer einzelnen Person als auch eines Kollektivs in unser Leben treten. Wenn uns unser Unterbewusstsein auf diesem Wege auf etwas hinweist und wir die Botschaft ignorieren, kehrt das Thema in der Regel auf offensichtlichere Weise erneut in unser Leben zurück, damit wir es beim nächsten Mal nicht mehr so leicht ignorieren können.

In diesem Prozess wird das zu integrierende Thema praktisch immer als negativ erlebt, da es ungewollt in unser Leben eindringt. Aber etwas Böses kann auch als Katalysator wirken, der bei uns eine Bewusstseinserweiterung auslöst. Der Schlüssel zu einer positiven Lernerfahrung liegt somit nicht unbedingt darin, "das Böse" erfolgreich zu besiegen sondern eher darin, die Lektion zu erkennen, die aus dieser Erfahrung gelernt werden kann.

Jung hatte auch sehr interessante Ansichten bezüglich dem Thema UFOs : Er war der Meinung, dass die Menschheit extrem viele Aspekte ihres wahren Wesens abgespalten und verdrängt hat. UFOs waren seiner Ansicht nach die Manifestation einer Projektion von Aspekten, die so fremdartig sind, dass sie in dieser uns fremdartig erscheinenden Form auftreten.

 

Trauma

01030d

Viele Menschen haben im Lauf ihres Lebens traumatische Erfahrungen gemacht. Während einer traumatischen Erfahrung wird ein Teil der Persönlichkeit abgespalten und ins Unterbewusstsein verdrängt, damit ein bewusstes Erinnern unmöglich wird. Sigmund Freud definierte die Zwangsneurose als ein psychologisches Phänomen, bei dem Menschen, die über abgespaltene und ihnen somit unbewusste Persönlichkeitsaspekte verfügen, dazu tendieren, die Traumasituation, die zur Abspaltung geführt hat, erneut herbeizuführen. Dies ist ein unbewusster Versuch die abgespaltenen Teile wieder zu integrieren. Da diese Menschen den tieferliegenden Grund für ihr Verhaltensmuster nicht kennen, bedürfen Sie professioneller Hilfe, um das Muster zu erkennen und das verdeckte Trauma freizulegen, damit es erfolgreich integriert und somit geheilt werden kann.


Projektion des eigenen Schattens und der Kampf gegen das "Böse"

01028bWenn die abgespaltenen Aspekte unserer Persönlichkeit nicht erfolgreich integiert werden können, so lungern sie dauerhaft in unserem Unterbewusstsein herum. Der Mensch tendiert dazu, diese verdrängten Aspekte dann auf andere Menschen zu projizieren. Da dieser Prozess völlig unbewusst abläuft, kann es vorkommen, dass wir eine bestimmte Person überhaupt nicht ausstehen können, obwohl es uns nicht möglich ist, genau zu benennen, warum wir so empfinden. Sollte es uns doch gelingen, den Aspekt der anderen Person zu identifizieren, der uns aufregt, so ist es hilfreich unsere Aufmerksamkeit nach innen zu lenken und zu versuchen, uns den verdrängten Aspekt, der uns gespiegelt wurde, in uns selbst bewusst zu machen.

Die Integration solcher Aspekte unseres eigenen Schattens ist der einzig funktionierende Weg ein zunehmend ausgeglicheneres Individuum zu werden und für die meisten Menschen ist dies eine Lebensaufgabe. Solange wir unsere Aufmerksamkeit nur nach außen auf die Menschen richten, die uns aufregen, können wir das diesem Prozess zugrundeliegende Probleme nicht lösen. Andere zu bekämpfen und dafür zu sorgen, dass sie weggehen oder sich ändern, ist nie eine dauerhafte Lösung. Nur durch Selbstreflektion und Innenschau ist wirklicher Wandel möglich und nur so kann eine dauerhafte Lösung gefunden werden.


Kollektive Psychose und Realitätsverweigerung

01027aJung warnte mehrfach vor der Gefahr einer kollektiven Psychose bei der große Teile der Bevölkerung von unterdrückten Aspekten ihres eigenen Schattens übermannt würden. Wenn Menschen wiederholt die Möglichkeit ungenutzt lassen, schrittweise verdrängte Aspekte zu integrieren, würde sich irgendwann so viel negative Energie aufgestaut haben, dass es zu einer unkontrollierten Entladung in Form einer kollektiven Psychose kommen könnte, die sich in irrationalen Handlungen der Bevölkerung ausdrücken würde. Zu einem gewissen Grad scheint die menschliche Spezies wirklich gerade auf eine kollektive Psychose zuzusteuern. Wir scheinen eine Spezies mit einem kollektiven Trauma zu sein und wir wiederholen das Trauma an uns selbst und an anderen. Durch diese Wiederholung scheint sich uns etwas zeigen zu wollen, die Frage ist nur, ob wir willens sind zu erkennen, was sich uns da zeigen will. Die Einsicht, die wir gewinnen könnten, dürfte allerdings inzwischen eine sehr schmerzhafte sein, weil wir schon so lange in einem Zustand der Realitätsverweigerung verharrt haben.


Realität als kollektiver Traum

Realität kann man aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln und Weltbildern heraus betrachten. Die rein materielle Interpretation der Realität durch eine rein wissenschaftliche Brille hat es der Menschheit ermöglicht eine hoch-technologische Zivilisation aufzubauen aber dieser Sichtweise mangelt es an tieferer Bedeutung und Sinn. Wenn man die Realität jedoch als kollektiven Traum betrachtet, so kann man das Universum als einen Feedback Mechanismus ansehen, der in Form von Symbolen mit uns kommuniziert. Die Ereignisse, die sich in der Welt abspielen, können in diesem Fall als Abbild unseres kollektiven inneren Zustands angesehen werden. Genauso wie Ereignisse und Umstände in persönlichen Leben arrangiert werden, um den persönlichen inneren Zustand des Individuums zu reflektieren, geschieht dies auch auf kollektiver Ebene.

Solange wir uns nicht über unser kollektives Erträumen der Realität bewusst sind, scheinen wir uns auf einem Pfad der Selbstzerstörung zu bewegen. Durch das Übernehmen von Verantwortung und die Bewusstwerdung über die symbolische Dimension der Realität, können wir unser Bewusstsein erweitern und kollektive Träumer einer Realität werden, die auf ein konstruktiveres und positiveres Endergebnis zusteuert. Dieser Ansatz bedeutet keinesfalls Passivität und einfaches Rumsitzen und "Erträumen einer besseren Realität". Aber solange wir keine gemeinsame Vision haben, wo sich unser gemeinsamer Traum hinentwickeln soll, solange bleiben auch unsere Handlungen unfokussiert, weil ein gemeinsames Ziel fehlt und somit tendieren die Handlungen dazu destruktiv zu bleiben.

Die Erkenntnis dass unsere inneren Prozesse erhebliche Auswirkungen auf die äußere Welt haben, kann ähnlich gesehen werden, wie in einem Traum aufzuwachen und luzid zu werden (sich im Traum darüber bewusst werden, dass man gerade träumt). In der Realität luzid zu werden, geht damit einher die künstliche Trennung zwischen innerer und äußerer Welt aufzulösen.


Das "Böse" als potentieller Katalysator

Viele Menschen betrachten die Entwicklungen in der Welt zunehmend durch die Angst-Brille, doch man kann die Dinge auch anders sehen : Das "Böse" hat in sich sowohl das Potential die Menschheit zu transformieren oder sie zu zerstören. Die Ereignisse, die sich auf der Weltbühne abspielen kann man auch als Initiationsprozess betrachten, der uns in eine neue Sichtweise der Realität katapultieren kann. Diese veränderte Sichtweise kann die Menschheit dazu befähigen eine Lösung für die globale Krise zu erschaffen, die aus einem rein materialistischen Weltbild heraus unmöglich ist.

Um Menschen auf ihre eigenen verdrängten Schattenaspekte aufmerksam zu machen, müssen diese Aspekte fokussiert und auf eine Person projiziert werden, die diese Aspekte optimal in der physischen Realität verkörpern kann. Wenn man einen Politiker wie George W. Bush betrachtet, so kann es interessant sein, die Situation mal aus einem völlig unorthodoxen Blickwinkel zu betrachten : Bush könnte auch als Verkörperung archetypischer Kräfte angesehen werden, die durch die kollektiven Projektionen der Bevölkerung erzeugt wurde. Er spiegelt uns dann nur die Schnittmenge von Aspekten unserer individuellen Schattenaspekte.

C.G. Jung hatte diesbezüglich interessante Ansichten : Er dachte, dass diese archetypischen Kräfte durch die menschliche Ignoranz gespeist werden und dass Aspekte unserer Persönlichkeit, die wir abspalten, ein Eigenleben entwickeln. Er nannte sie deshalb autonome Komplexe.


Synchronizitäten

01029c

Jung war der erste Psychologe, der den Begriff der Synchronizität geprägt hat. Er definitierte Synchronizität als Erfahrung, bei der mehrere kausal unabhängige Ereignisse in einer sinnstiftenden Weise zusammentreffen (z.B. man denkt plötzlich an eine Person, die man seit Jahren nicht mehr gesehen hat und trifft sie eine Minute später auf der Straße oder diese Person ruft einen kurz darauf an). Speziell wenn Synchronizitäten regelmäßig auftreten könnte ein Mensch sich über die traumartige Natur der Realität erinnert fühlen und dadurch kann das Universum zunehmend zu einem synchronistischen Universum werden, in dem wir auf unsere innere Führung hören.

 

Paul Levy

00167p

Paul Levy ist ein langjähriger praktizierender Meister des tibetischen Buddhismus. Er erlebte im Jahr 1981 ein sein Leben tiefgreifend veränderndes spirituelles Erwachen und wurde sich dabei über die traumartige Natur der Realität bewusst. Im Jahr 1993 eröffnete er seine eigene Praxis und im Lauf der Jahre schickten ihm viele Psychiater Patienten zur Behandlung vorbei. In wöchentlichen Gruppensitzungen, die er seit Jahren durchführt, stellt er fest, dass eine Gruppe von Menschen, die das Weltbild einer traumartigen Realität teilt, in der Lage ist einen Feldeffekt zu erzeugen, der zu kraftvollen Synchronizitäten im Leben der beteiligten Personen führt.

 

Auf seiner Webseite schreibt er ausführlich über dieses Thema und durch ihn wurde auch dieser Artikel inspiriert. Sein Vorschlag, um eine bessere Welt zu erschaffen, ist, jede Erfahrung, bei der wir uns über andere Menschen aufregen, zur Selbstreflektion, Innenschau und zur persönlichen Entwicklung zu nutzen. In seinem Weltbild ist der Zerfall der globalen Ordnung, die wir in den letzten Jahren erleben, ein Prozess, der unserer Realität die Entwicklung auf eine höhere Ebene basierend auf einer völlig anderen Ordnungsstruktur ermöglicht. Er ist der Meinung, dass wir diesen Prozess am besten dadurch unterstützen können, indem wir uns über die traumartige Natur der Realität bewusst werden und so kollektiv eine bessere Welt ins Dasein träumen. Umso mehr Menschen die gleichen Vorstellungen bezüglich des Traums teilen, umso wahrscheinlicher, dass dieser Traum in der materiellen Realität abgebildet wird.

Paul betrachtet sich selbst als spirituell-bewussten politischen Aktivisten und er versucht eine Brücke zwischen spiritueller und konspirativer Weltsicht zu schlagen. Einfach den ganzen Tag zu meditieren ist keine wirkliche Lösung für die globale Krise. Spirituelle Menschen führen oft das Gesetz der Anziehung als Grund an, weshalb sie sich nicht mit den negativen Aspekten unserer Realität auseinandersetzen : "Wenn ich meine Aufmerksamkeit darauf richte, erzeuge ich nur noch mehr davon" - Dies mag zu einem gewissen Grad stimmen, aber es ist wichtig über das Wesen und die Tricks der "dunklen Seite" bescheid zu wissen, weil diese Aspekte versuchen, uns etwas bewusst zu machen. Man kann sich über ein Thema gewahr sein, ohne ihm deshalb gleich "die eigene Energie" zukommen zu lassen. Ein politischer Aktivist oder Verschwörungstheoretiker kann sehr schnell wütend auf die Welt werden und somit seinen eigenen Schatten auf Menschen wie George W. Bush projizieren. Aber wer versucht einen äußeren Feind zu vernichten, wird ohne es zu merken von dem Schatten aufgezehrt, den er zerstören wollte. Um die Welt zu verbessern, bedarf es des Wissens über die "dunkle Seite" der Realität kombiniert mit spirituellem Wissen sowie der Bereitschaft sich selbst zu verändern, damit sich das ändert, was einem von der äußeren Realität gespiegelt wird.

 


Mehr Informationen über Paul Levy und zum Inhalt dieses Artikels findet man auf Paul's "Awaken in the Dream"-Webseite : http://www.awakeninthedream.com

Im November 2011 hat Paul Levy ein Interview gegeben, das im Quellen-Bereich verfügbar ist.

Paul hat etwa 20 Seiten zum englisch-sprachigen Buch "The Dangerous Man: Conversations with Free-Thinkers and Truth-Seekers" beigetragen. Das Buch ist auf Google Books verfügbar und Paul's Beitrag ist sehr lesenswert, er beginnt auf Seite 115

Kommentare   

+1 #6 Gerd Zimmermann 2016-02-20 11:23
Eine der der besten Seiten im Universum.
Die Realität ein kollektiver Traum.
Die Wirklichkeit ist die energetische Grundlage. Elektromagnetismus ist Geist, ist das Gesamt bewusst sein des Kosmos.Der Quantenphysik ist bekannt, dass sich Materie in Schwingung auflöst, in Frequenz und Amplitude.
Unbekannt ist nur, dass das Bewusstsein EM Schwingungen in bildhafter Form uebersetzt. Licht kondensiert dabei zu "Materie".
Materie kondensiert oberhalb der 35. hörbaren Oktave.
Walter Russell, Das Geheimnis des Lichts.
www.alexpetty.com

Gruss Gerd
Zitieren
+1 #4 Kurt Gminder 2014-07-19 16:01
Unabhängig von den vielen Wunder der Transzendenz welcher über viele Generationen weitererzählt wurden und unabhängig von den persönlichen Wundern welche ich bewusst, über Jahrzehnte, mit experimentell erarbeitet habe.
So geht es doch hier speziell um jene Konsequenzen der Weltbildes welches sich aus der Erkenntnis der rein Suggestiven, spirituellen materiellen Wirklichkeit ergibt welche ich entdeckt habe durch das Studium von Philosophen wie Heraklit, welchem die Realität von Andere aus sich hervorzaubernden Sibyllen, die selbstverständlichste Sache war unter anderem auch weil dies im Einklang mit dem Bewusstsein der ganzen Kultur stand und somit als ganz selbstverständlich und unhinterfragbar gehalten wurde. Damals machten wohl auch ganz andere Beweis-Geschichten die Runde.
.Bei der Suche nach der Wirklichkeit stoßt man schnell auf Zwei-Dimensionale Membranen, jene sogenannten Elektronenschalen welche noch in kleinsten Dimensionen messerscharf sich abzeichnen, die hätte so einen alten Atomisten wohl nicht lange gewundert und dann wäre der Satz von Aristoteles wohl schon ein paar Jahrhunderte früher bekannt gewesen, demnach es nur eine Art Volumen geben kann wenn vorher eine Struktur vorhanden ist welche dieses Volumen umbaut. Womöglich ist auch dieser Satz gar nicht selber von Aristoteles erfunden sondern ist nur eine Zusammenfassung von einer breit angelegten Disskusion vieler Gelehrten, wir wissen es nicht weil die meisten Texte verloren oder von der Christlichen Inquisition vernichtet wurden. Es ist also bei der Suche nach einem Verständnis der Natur, ein kleiner Schritt Elektron und Kern als Eines aufzufassen, aber es kostet dann einige Überwindung in unserer Materialismusgläubigen Welt darauf zu schließen dass all die Materie eine suggestive Spielerei ist. Dann aber wenn man den Sieg der Spiritualität uber das feste Gestein akzeptiert hat, dann hat man das Verständnis der sich selbst hervorbringenden und erhaltenden Realität zum Wesentlichen Teil vollzogen und es geht nur noch um gewisse Besonderheiten innerhalb dem Umeinenden, denn wenn du das Eine verstehst dann ergibt sich wie von selbst das Ganze, denn es gibt nichts zusätzliches, es exsistiert wirklich nur dies was Heraklit festzurrte: Das Eine muss aus Allem bestehen und Alle aus dem Einen.
Zitieren
0 #3 hans richter 2014-01-14 23:45
Kopfkino - die unbekannte Welt der Klarträumer

www.youtube.com/watch?v=r0H1vTfO58M
Zitieren
0 #2 Spacecowboy 2012-06-27 21:33
Das kollektive Unterbewusstsein scheint Parallelwelten zu schaffen; die wiederum nicht von allen wahrgenommen werden können. Menschen, die sich nicht mit ihrem eigenen Innenleben beschäftigen und somit auch ihren "Schatten" nicht bearbeiten, können diese Parallelwelten nicht wahrnehmen,obwohl sie sie ins Aussen projezieren.Ihnen bleiben wohl auch die Synchronizitäten versagt, oder wenn sie sie bemerken haben sie Angst, dass der Wahnsinn über sie hereingebrochen ist. Meiner Ansicht nach äussern sich die archetypischen Erfahrungen gerade in der heutigen Zeit als Massenpsychose. Vergangenheitsbewältigung ist nun mal damit keine Genüge getan, dass ein paar Stolpersteine verlegt werden, die an diese grausamen Ereignisse der damaligen Zeit erinnern; das ist nur eine äussere Erscheinungsform, die die Arbeit am eigenen Inneren eher verhindert, als ihr nützt.Wer trotzdem noch der Überzeugung ist, er habe damals nicht anders handeln können( Ausrede), oder schlimmer noch, sein Handeln nach wie vor gutheisst, hat nichts dazugelernt.Nicht zu vergessen: der "Geist" der Vertriebenen und Gequälten fordert seinen Tribut. Heut wie damals gilt: Nicht rausreden mit dem Spruch: Das haben wir nicht wissen können. Fact ist: Sie haben es nicht wissen wollen. Vor langer Zeit stellte sich mir die Frage, warum die Juden Nazideutschland damals nicht verlassen haben, als es noch Zeit dazu war; sie mussten doch gespürt haben, was da auf sie zukommt.....wie vermessen ich doch war, mit dieser Ansicht. Heute, Jahre später durfte ich die schmerzhafte Erfahrung machen, warum so viele es nicht geschafft haben dieses Land zu verlassen. Meine Erkenntnis daraus: Die Wahrheit ist schmerzvoll und Wissen kann wehtun.
Ich habe keinen Zweifel daran, dass innere Prozesse sich im Aussen manifestieren können.
Danke, für diese interessante Seite.
In herzlicher Verbundenheit
I.S.
Zitieren
0 #1 Rolf König-Weiss 2012-04-09 11:35
"Ist unsere Realität ein kollektiver Traum ?"

Diese Betrachtungsweise ist nutzlos. Was wir als Realität definieren ist lediglich das geistige Abbild unseres Verstandes. Davon gibt es theoretisch unendliche viele Variationen. Das Abbild "Traum" ist nur eines davon. In Wahrheit ist Realität die eine Veränderung. Und diese ist folglich nicht beschreibbar bzw. erfassbar, da Beschreibung/ Erfassung immer eine Fixierung bedeutet und damit automatisch falsch ist.
Natürlich können wir unzählige neue Beschreibungen erfinden und uns darüber streiten, welche davon die Realtiät am genauesten beschreibt. Aber egal wie genau wir dabei werden, es hat trotzdem überhaupt NICHTS mit der Realität zu tun.
Realität ist NICHT beschreibar, ergo kann man sich jedwede Diskussion darüber sparen.

Gruss Rolf
Zitieren
   

Zitat  

Ein Merkmal großer Menschen ist, dass sie an andere weit geringere Anforderungen stellen als an sich selbst

00340l

 

Marie von Ebner-Eschenbach

(1830-1916)

 

 

 

 

   

Sonnenaktivität  

Neustes SOHO Bild
n-latest
Sonnenaktivität
status
Geomagnetisches Feld
kpstatus
   

Im Rampenlicht  

00407a

Jill Price ist eine von etwa 20 Personen auf der Welt mit dem hyperthymestischen Syndrom – dies bedeutet sie kann sich an das exakte Datum für jedes Ereignis in ihrem Leben als auch für Ereignisse im Weltgeschehen erinnern. Tests durch Universitäten ergaben, dass ihre Fähigkeiten echt sind.

Link zur Kurzbiographie

   

Quellen Highlights  

Wie funktioniert Geld ?

00398rBernard Lietaer war belgischer Zentralbanker, Hedgefondsmanager und Professor für Finanzwirtschaft. Er verfügt über 30 Jahre an Erfahrung im Finanzbereich. In diesem deutschen Interview spricht er Klartext zu Geld, Euro, Dollar und deren Zukunft.

Link zum Interview im Quellen-Bereich

Fließband-Journalismus

00390jNick Davies arbeitet seit über 35 Jahren als investigativer Journalist. In diesem deutschen Vortrag spricht er über seine Einsichten dazu, wie das Pressegeschäft wirklich abläuft. Er zeigt, wieso objektive Berichterstattung unmöglich ist und welche Interessenskonflikte wahrheitsgemäßen Journalismus zunehmend torpedieren.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

Geld & Zeitenwende

00108iIn seinem Vortrag spricht Autor Charles Eisenstein über die Funktion von Geld und wie es die Beziehung der Menschen zur Welt verändert hat. Er teilt seine Vision über eine Gesellschaft, in welcher die Menschen ihre Beziehung zur Natur neu entdecken und Wertschätzung nicht mehr nur in Geld ausgedrückt wird. Ein Teil wurde deutsch synchronisiert.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

Wirtschaftsmafia & globales Imperium

00100a 120John Perkins arbeitete viele Jahre als Chef-Ökonom eines großen Be- ratungsunternehmens. Im Lauf der Jahre wurde er sich immer mehr über die massive Korruption bewusst, auf der das Imperium der USA basiert. Einige Zeit spielte er das Spiel mit, schließlich kündigte er und erzählte, was er erlebt hat. Ein wirklich sehenswertes englisches Interview !

Link zum Interview im Quellen-Bereich

9/11 - Untersuchung eines schweizer Historikers

00104e

Dr. Daniele Ganser ist schweizer Historiker, der an der Universität Basel unterrichtet. In diesem Vortrag stellt er die Ereignisse von 9/11 aus Sicht eines Historikers vor. Ein sehenswerter Überblick zu Themen und Beweisen, welche die Massenmedien nicht erwähnen.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

Crashkurs

00106gChris Martenson's "Crashkurs" aus dem Jahr 2009 wurde vor kurzem komplett deutsch synchronisiert. In diesem Vortrag werden die systemimmanenten Probleme von Wirtschaft, Finanzsystem und Gesellschaft auf verständliche Weise erklärt.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

The Story of Stuff

02016p
The Story of Stuff ist ein deutsch-synchronisierter 20-minütiger Dokumentarfilm, der einen kritischen Blick auf die westliche Konsumkultur wirft und dabei auch das Thema versteckter Kosten bei der Produktion billiger Waren beleuchtet.

Link zur Dokumentation im Quellen-Bereich

Problema - 100 tiefgründige Fragen

02055e
Im September 2006 trafen sich über 100 große Denker zu einem Gespräch in Berlin. Während dieses 9-stündigen Tages wurden allen Teilnehmern 100 tiefgründige Fragen gestellt und ihre Antworten wurden gleichzeitig gefilmt.

Link zur Dokumentation im Quellen-Bereich

Wahrheitssuche

02006f
In dieser englischen Vortragsreihe gibt Mark Passio eine umfassende Übersicht über seine Suche nach Wahrheit. Mark deckt dabei ein breites Spektrum ab, er ist ein exzellenter Sprecher und die Vorträge sind übersichtlich strukturiert. Sehr empfehlenswert !

Link zur Vortragsreihe im Quellen-Bereich

Propaganda in einer Demokratie

02058hDer englisch-sprachige Dokumentarfilm Psywar untersucht wie Propaganda und Öffentlichkeitsarbeit zu einem machtvollen Werkzeug westlicher Demokratien geworden sind. Die Beeinflussung der Wahrnehmung ersetzte ausgewogene Berichterstattung in den Medien und Sie sollten verstehen, wie Sie manipuliert werden.

Link zur Dokumentation im Quellen-Bereich

9/11 - Brisante Beweise - Experten sagen aus

02002b
Die Gruppe "Architekten und Ingenieure für die Wahrheit zu 9/11" produzierte diesen Dokumentarfilm, in dem 53 Experten zu den wissenschaftlichen Fakten bezüglich 9/11 interviewt werden. Das Ergebnis ist eine fesselnde Sammung an Beweisen, warum die Regierungsversion der Ereignisse nicht stimmen kann.

Link zum Dokumentarfilm im Quellen-Bereich

Architekten zu 9/11

00160iRichard Gage arbeitet seit über 20 Jahren als Architekt und hat in dieser Zeit mehrere Hochhäuser gebaut. In seinem deutsch-synchronisierten Vortrag informiert er über Nachforschungen zu 9/11, die er gemeinsam mit 1900 anderen Architekten angestellt hat. Dabei ist er auf erhebliche Widersprüche gestoßen.

Link zum Vortrag im Quellen-Bereich

   

Web-Sicherheitscheck  

Matrixwissen.de wird täglich auf Schadsoftware überprüft, um für alle Besucher ein sicheres Surferlebnis zu gewährleisten: Initiative S